Coronavirus: Fakten gegen die Panik

Angst ist ein schlechter Ratgeber. Deswegen habe ich mal ein paar Fakten zusammengetragen, die in den Sensationsorientierten News immer wieder untergehen.

  • Das Coronavirus ist nicht neu. Es ist schon über 50 Jahre bekannt. Hatte bist vor kurzem in der Wissenschaft einfach keinen Stellenwert. Wir lebten also schon früher Jahr für Jahr damit, ohne dass wir war davon merkten. Viren verändern sich immer wieder, sonst könnten sie unser Immunsystem nicht austricksen. Das „Neue Coronavirus“ ist im Prinzip einfach eine neue Version eines alten Bekannten.
  • Das was man gemeinläufig als Coronatote bezeichnet, sind in Wahrheit „Auf Corona positiv getestete Tote.“ Es wurde bei den Menschen einfach Corona Festgestellt. Es wird aber nicht untersucht, ob sie auch daran gestorben sind. Es kann auch ein anderer Virus oder ein Bakterieller Infekt für den Tod verantwortlich sein. Da Corona offenbar relativ oft als Nebenerkrankung vorkommt, ist die Zahl der Coronatoten vermutlich einiges zu hoch
  • Das aktuelle Coronavirus schaffte es laut Statistik, in den letzten vier Monaten etwas über 200’000 Leute anzustecken. Das ist extrem wenig. Selbst wenn man da noch eine Dunkelziffer von 5 – 10x dazurechnet ist man mit sagen wir mal 3 Mio Weltweit immer noch unter dem Promille Bereich. Und das nach vier Monaten!
  • Beim berechnen der Sterblichkeit wird die Dunkelziffer schlicht ignoriert. Getestet werden meiest nur Fälle die auch zum Arzt müssen. Die Leichten Fälle tauchen also nie in der Statistik auf. Das führt dazu dass die Sterblichkeit viel zu hoch eingeschätzt wird

Es wird immer wieder gesagt, dass es darum geht, die Alten und Kranken zu schützen. Die Frage ist ob das auf diese Weise wirklich gelingt? Erstens überleben sie dann vielleicht das Corona, sterben aber im Sommer an einer Magen-Darm Infektion kombiniert mit Hitze und hohen Ozonwerten.

Der Tod gehört zu unserem Leben dazu, auch wenn wir das gerne ausblenden. Und die Sterblichkeitsrate ist dieses Jahr übrigens unter dem Durchschnitt. Auch das spricht gegen eine Pandemie.

Ich weiss, dass dieser Artikel keine grossen Sprünge machen wird. Er ist komplett gegen den Strom der Social Media geschrieben. Dennoch würde ich mich freuen, wenn ihr ihn teilt. Vielen dank

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .