Wochenendprojekt – Kabelsalat bändigen

Kabelsalat stört mich jetzt nicht so. Aber wenn man immer mal wieder was rausnimmt und was hinzufügt, gehen die Kabel derart kreuz und quer, dass man nicht mehr durchblickt. Am Samstag kam mein neuer Router und meine Steckleiste mit Überspannungsschutz an. Das war eine gute Gelegenheit, mal alles auszukabeln, zu putzen und dann wieder frisch zu verkabeln. Und wenn man schon gerade dran ist, kann man auch mal den Lenovo X270 mit dem grossen Akkupack ausstatten. So eines hatte ich nämlich bereits, war aber im X240er verbaut. Schon toll, das Akkus mit anderen Modellen kompatibel sind, auch wenn 3 Jahre dazwischen liegen. Nun habe ich richtig lange Akkulaufzeit auf meinem Notebook. Das Netzteil brauche ich somit nur noch für mehrtägige Reisen.


Ist das mein neuer Arbeitsplatz? Ja, laut neusten Studien soll man im Liegen arbeiten. Das sei ein gutes Nackenmuskeltraining 😉 Nein, natürlich nicht, aber irgendwo hin muss man halt mit dem Zeug, wenn man es ausräumt.

Kabelsalat so weit das Auge reicht… da sieht man mal, was sich so alles unter dem Schreibtisch ansammelt. Den Anblick des Lappens, mit dem ich alles geputzt habe, erspare ich Euch mal lieber 😉

Das ist ein ganz seltener Anblick. So hat es in den bald 17 Jahren in denen ich hier wohne, vielleicht vier mal für ganz kurze Zeit ausgesehen

Wieder etwas Leben. Die Grosse silberne Steckleiste ist die neue mit Überspannungsschutz. Daran hängen auch die beiden anderen Steckleisten. Sprich das gesamte System ist hinter dem Überspannungsschutz. Das Schwarze Ding ist der neue Router, an dem auch meine externe Hard Disk hängt, die nun über das Netzwerk angesprochen werden kann.

Und wieder ready to work.

Das war jetzt mehr eine Photostory als ein Blog, Lasst mir einen Like da, falls es Euch gefallen hat. Danke.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.