Tschüss YouTube oder alles auf den Blog

Es ist kein Geheimnis, ich bin schon lange nicht mehr glücklich mit meinem YouTube Channel. Das hat verschiedene Gründe. Einerseits bin ich halt nicht wirklich der Video Macher. Andererseits befindet sich mein Zielpublikum nicht auf YouTube.

Das sieht man auch an den Abonnenten Zahl. Ok, die könnte auf WordPress auch höher sein, aber das ist nicht ganz zu vergleichen. YouTube lebt sehr stark von einem eigenen Ökosystem. Bei YouTubern kommen die meisten Videobesucher von YouTube selbst. Entweder von Abonnementen oder durch Videovorschläge auf YouTube. Das war bei mir nie so. Über 90% stiessen über externe Links auf meine Videos.

Klar, man braucht sich nichts vorzumachen. Der Hauptgrund weshalb ich auf YouTube nie Fuss fassen konnte, war die schlechte Video Qualität. Aber ich denke dass ich auch sonst nicht viel Chancen gehabt hätte. YouTube lebt grösstenteils von der Unterhaltung der jüngeren Generation. Da haben HowTo’s, Tutorials usw. ein schweres Leben.

Mein YouTube Channel habe ich eigentlich nur am Leben erhalten, weil ich ab und an doch ein Video zum hochladen habe. Seien es Videoanalysen oder irgendwelche Erklärvideos. Es gibt einfach Dinge die mit einem Blog weniger gut zu erklären sind.

Doch nun habe ich einen Upgrade für diesen Blog geholt, und ich kann jetzt die Videos hier hochladen. Die wichtigen Videos auf meinem Channel werde ich auf diesen Blog hier übertragen. Der Resten vergammelt auf YouTube, oder ich nehme sie dort ganz runter. Zukünftige Videos erscheinen auf meinem Blog.

Ich werde aber in Zukunft definitiv mehr schreiben als Video machen. Denn das liegt mir wohl besser.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.