15 Jahre im Internet präsent

Heute ist es ziemlich bald 15 Jahre her, als ich entschied, texte usw. über mich im Internet zu veröffentlichen. Damals vor 15 Jahren sah die Internet Welt allerdings noch anders aus. Die meisten Social Media Plattformen, wie Facebook, YouTube, Twitter, Instagram und wie sie alle heissen, existierten damals gar nicht.

Damals waren aber „Private Homepages“ in. Jeder freakelte sich irgendwas mit Microsoft FrontPage oder Netscape Composer zusammen. Das Internet wurde überflutet mit blinkenden Bildchen (am besten noch als Hintergrund), gestohlenen Gedichten und Haustierbilder. Wer unbedingt wissen will, wie das ausgesehen hat schaut mal auf Gold HTML vorbei.

Auch wenn die Seiten von den technischen Möglichkeiten nicht mit denen von heute zu vergleichen sind, so haben sie doch etwas gemeinsam. Damals wie heute überschätzen die Leute die Möglichkeiten des Internets und unterschätzen die Arbeit dahinter. Das ist wohl auch der Grund, weshalb viele Seiten nur einen Monat lang gewartet wurden, und dann bis zum Ende im Netz vor sich her gammelten. Vermutlich könnte man noch heute einige finden, wenn man in den Tiefen des Internets suchen würde.

Was es damals noch nicht gab, waren all die Social Media Stars. Eine gute Private Website erreichte damals mehrere tausend Aufrufe im Monat. Dafür musste man allerdings schon einiges an Zeit investieren. Ich wollte nicht einer der zehntausenden sein, deren Seite schon nach Monaten ungewartet im Netz waren. Ich wollte es auch gut machen, und so lernte ich erst mal HTML.

Der Grund für die Homepage war mein Wegzug aus meiner damaligen Heimatgemeinde Hünenberg. Ich kannte so viele Leute da und wollte die etwas auf dem laufenden halten. In den Anfängen überschritt die Seite nicht mal 2000 Besucher im Jahr. Doch das änderte sich nach und nach. Ich war auch einer der frühen auf YouTube. Mein Account hab ich irgendwann im 2007 erstellt. Damals gehörte YouTube noch nicht zu Google. Ins gesamten, mit all meinen Kanälen, Blogs und Webseiten usw. habe ich bestimmt schon über 200’000 Leute erreicht. Dennoch bin ich immer noch ein Kleiner Fisch.

Und nun um die Frage zu beantworten, die so oft an mich gestellt wird. Nein ich verdiene kein Geld damit… zumindest nicht direkt. Mag sein, dass ich das eine oder andere Sponsoring nicht erhalten hätte, wenn ich meine Präsenz im Internet nicht gehabt hätte. Ich glaube auch, dass die meisten die zum Beispiel mit YouTube Geld verdienen wollen, schon nach wenigen Monaten frustriert aufhören.

Video schneiden gibt extrem viel Arbeit. Dustin Naujokat, ein Vlogger den ich des Öfteren schaue, meint dass er pro Blog 2 – 3 Stunden schneidet. Das sieht alles nur so einfach aus, in Wahrheit ist es sehr aufwändig.

Und wie wird es nun hier weiter gehen, fragen sich einige… Hier auf dem Blog werde ich weiter schreiben, was mich so bewegt. Auf YouTube werde ich hin und wieder Sport Videos und ab und an ein Technik Video hoch laden. Natürlich hoffe ich, dass ihr auch weiterhin zu meinen Lesern zählt.

 

Über rbircher

Ich bin Jahrgang 1980 und ehemaliger Sportler. Aktuell in der IT Welt unterwegs und offen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit einer Behinderung seit Geburt (Zerebral Parese) und Lymphdrüsenkrebs 2005 -2006 habe ich schon einiges hinter mir. In diesem Blog schreibe ich über mein Leben, meine Gedanken und Ideen. Viel Spass. Ach ja, ich lebe in einem kleinen (für die Schweiz nicht so kleinen) Dorf im Bergkanton Graubünden in der Schweiz.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Computer abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s