Und es geht weiter

Hallo zusammen

Wer glaubt, dass ich wegen der Konforenz faul geworden bin, täuscht sich. Ich habe bereits schon wieder vier Trainings hinter mir. Sie waren allesammt nicht der Hammer. Allerdings spühre ich die Fortschritte immer deutlicher. Im Unihockey am Samstag spührte ich zum ersten mal das rechte Knie mehr als das Linke. Das kann wohl nur heissen, dass es stärker belastet wurde. Dies wieder um lässt vermuten, dass ich es etwas mehr durchstrecke, und die Belastung daher kommt.

Seit dem letzten Freitag habe ich etwas über 50 km mit dem Fahrrad gemacht. Morgen steht wieder das Anti Spastik Training an. Dieses Spezialtraining ist ja jetzt zwei mal die Woche eingeplant.

Gruss Raphael

Über rbircher

Ich bin Jahrgang 1980 und ehemaliger Sportler. Aktuell in der IT Welt unterwegs und offen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit einer Behinderung seit Geburt (Zerebral Parese) und Lymphdrüsenkrebs 2005 -2006 habe ich schon einiges hinter mir. In diesem Blog schreibe ich über mein Leben, meine Gedanken und Ideen. Viel Spass. Ach ja, ich lebe in einem kleinen (für die Schweiz nicht so kleinen) Dorf im Bergkanton Graubünden in der Schweiz.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s